• Gedankensplitter

    Mondfinsternis am 28.9.2015 – und Gedanken zum Weltbild

       20:09 Uhr – Vollmond in großer Erdnähe 04:32 Uhr – „Blutmond“, Mond voll im Schatten der Erde     05:15 Uhr – Mond beginnt,   den Erdschatten zu verlassen   05:40 Uhr – Mond entfernt sich   weiter aus dem Schatten   – Ein Klick auf ein Bild öffnet ein Fenster mit fünffacher Breite –  Hinter der Schöpfungserzählung in 1. Mose 1 steht ein Weltbild, bei dem die Erde eine auf tiefen Säulen gegründete Scheibe ist, über der sich halbkugelförmig das Firmament mit der Sonne, dem Mond und den Sternen wölbt. Über diesem Firmament und unter der Erde ist die Urflut, die wie durch geöffnete Schleusen durch Erdspalten und durch Risse im Firmament hereinbrechen…

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner