• Allgemein

    Auch wenig wirkt

    Auch wenn in Oberschwaben noch mehr Menschen der katholischen oder evangelischen Kirche angehören als anderswo in Deutschland, müssen wir uns daran gewöhnen, weniger zu werden, nicht mehr die Mehrheit in der Gesellschaft zu sein. Doch war und ist die „Wucht“ der Mehrheit immer eine gute Weise zu wirken? Im Neuen Testament verwendet Jesus eine ganze Reihe von Bildern und Vergleichen, die von der Wirkung des Wenigen handeln – einfach weil die ersten Christen in ihrer Gesellschaft noch wenige waren: Aus einem Senfkorn wird ein großer Baum. Die wenigen Körner, die auf gutes Land fallen und aufgehen bringen einen hohen Ertrag. Wenig Sauerteig lässt den ganzen Teig aufgehen. Und an diesem…

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner